Firmenlogo

Aufforstung und Pflege

Flächenvorbereitung

  • Räumen von Schlagreisig mit Räumrechen oder Mulchen von Flächen mit Forstmulcher
  • Herstellen optimaler Pflanzbedingungen durch Bodenbearbeitung mit Forststreifenpflug
  • Anlage von Pflanzplätzen mittels Moheda-Kultivator, z.B. bei Voranbauten mit weiteren Pflanzverbänden oder Bearbeitung skelettreicher bzw. stark durchwurzelter Böden mit TTS-Gerät

Pflanzung

  • Begründung von Forstkulturen durch den Einsatz gängiger manueller Pflanzverfahren, Pflanzung mittels Erdbohrer oder den Einsatz von Pflanzmaschinen
  • dabei haben wir die Möglichkeit, das Pflanzmaterial stets frisch aus unserer eigenen Forstbaumschule zu beziehen

Schutz der Kulturen vor Wildverbiß

  • Kostengünstiger Schutz der jungen Waldgeneration vor Schädigungen durch Schalenwild durch die Lieferung und Montage verschiedener Arten von Wildschutzzäunen (Pfostenzaun, Scherenzaun) oder Einzelschutz
  • Rückbau nicht mehr benötigter Wildschutzzäune bei gesicherten Kulturen

Pflege der Forstkulturen in den Folgejahren der Aufforstung

  • manuelle, maschinelle oder chemische Kulturpflege
  • Überwachung der Mäusepopulation bzw. Mäusebekämpfung
  • Pflege der jungen Waldbestände mit fortschreitendem Alter z.B. mit der Durchführung einer Jungwuchspflege, Dickungspflege oder Läuterung

Ansprechpartner:

Michael Hehmke

Telefon:

034907 - 304-0

E-Mail:

m.hehmke@stackelitz.de